Brand Toys: Marken spielerisch analysiert

Brand Toys sind auf den ersten Blick nichts weiteres als verrückt aussehende Fantasiegestalten und man fragt sich, was das schon wieder für ein weiterer Web-Blödsinn ist. Auf den ersten Blick. Betrachtet man das Konzept näher, erkennt man schnell den garnicht so blödsinnigen Hintergrund: Die Körper der Brand Toys stellen nämlich die Markenwahrnehmung dar. Errechnet wird diese aus den Ergebnissen der BrandZ Studie (Millward Brown) und tagesaktuellen Monitoringergebnissen von socialmention.

Einfach mal durchklicken. Das Prinzip ist schnell verstanden – und vielleicht springen dann demnächst verrückte Gestalten in den Präsentationen herum…

Advertisements

~ von Valentin - 19. Mai 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s