Zukunft des Mobilfunkmarktes 2011

Die Tomorrow Focus AG hat die jährliche Erhebung über die Nutzung von mobilen Diensten und Trends im Mobilfunkmarkt fortgesetzt. Wenig überraschend ist die Tatsache, dass die Nutzung mobiler Datendienste deutlich zugenommen hat. Bereits ein Viertel aller Befragten nutzt das mobile Internet zum Surfen, E-Mails versenden und für Apps. Die tägliche Nutzungsdauer liegt bei 80% der Probanden bei bis zu einer Stunde täglich. Unter nicht-Nutzern ist die Abneigung gegen die Verwendung gesunken. Unter Verwendern von Smartphones ist die Bereitschaft für eine App zu zahlen deutlich zurück gegangen. Nur noch 26,6% sind insgesamt bereit, für eine App Geld auszugeben.

Die Hauptnutzerschaft von mobilen Internetnutzern ist übrigens männlich (83%), relativ jung (80% bis zu 49 Jahre alt), berufstätig und verfügt über ein hohes Einkommen.

Die gesamte Studie Mobile Effects 2011, auch mit Insights zur Tablet-Nutzung, gibt es hier:

Advertisements

~ von Valentin - 20. Januar 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s