Pepsi: 20 Millionen für Social Media

American Superbowl. Das Mega-Sportereignis eines jeden Jahres: 98,7 Mio. Fernsehzuschauer im vergangenen Jahr: Rekord! Seit 23 Jahren war Pepsi Cola fester Bestandteil der Werbepausen während des Superbowls, in der 1/3 aller Amerikaner erreicht wurden. Diese Ära nimmt jetzt ein Ende. In diesem Jahr wird das gesamte Budget, dass in den vergangenen Jahren in den Superbowl investiert wurde, in Social Media investiert: „The Pepsi Refresh Project“.

Im Detail handelt es sich dabei um eine groß angelegte CSR Kampagne mit Social Media Elementen. User aus der ganzen Welt können Ideen einreichen, die die Welt verbessern sollen. Dabei kann es sich um Projekte rund um Gesundheit, Kultur, Ernährung, Bildung oder Mitmenschlichkeit handeln. Ab dem 1. Februar soll dann abgestimmt werden, welche Projekte mit Geld bezuschusst werden sollen.

Neben dem Tutorial-Video, zeigt der „Refresh-Blog“ Beispiele, wie Ideeneinreichungen aussehen können.

Ein sehr interessantes Projekt mit gesellschaftlichem Hintergrund. Fraglich ist, ob dieses Engagement überhaupt zu dem Unternehmen Pepsi Cola passt. In der Vergangenheit wurde immer eher mit Humor oder extrem teuren Testimonials für Aufmerksamkeit gesorgt. Spannend bleibt aber zu beobachten, ob auch weitere Global Player dem Beispiel von Pepsi folgen werden und in Zukunft mehr Geld in Social Media investieren.

Advertisements

~ von Valentin - 5. Januar 2010.

Eine Antwort to “Pepsi: 20 Millionen für Social Media”

  1. […] Media in immer mehr Unternehmen als Marketing-Tool Einzug behält. Vor allem große Unternehmen wie Pepsi, Bayer, vodafone oder Mercedes investieren immer häufiger in Social Media. Auch auf der […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s