Ein paar neue StudiVZ Apps kurz vorgestellt

Wie die meisten StudiVZ Nutzer wahrscheinlich bereits mitbekommen haben, gibt es seit heute die Kategorie „Apps“ bei StudiVZ. Damit ihr aber auch wisst, was man mit den verschiedenen Apps anfangen kann, werde ich diese hier einmal kurz vorstellen und den Nutzen der App aus meiner Sicht bewerten.

1. Wolle’s Doppelkopf Stube

Eine App die mir ganz gut gefällt. Ihr Name sagt ja auch schon alles. Mit dieser App kann man mit anderen VZ Usern gemeinsam Doppelkopf spielen. Da ich selbst das Spiel sehr gerne mag, klingt das ja garnicht schlecht. Was ich allerdings an der App nicht mag: Das Regelwerk, nach dem gespielt wird, ist nicht direkt ersichtlich (wichtig beim Doppelkopf, vor allem weil es viele Varianten gibt), viele Spieler gehen sofort wieder bzw. kennen die Regeln garnicht.

Insgesamt ein guter Ansatz, für mich jedoch insgesamt nicht gut umgesetzt.

2. Turtle Squad

Turtle Squad ist quasi eine Kopie des Spiels „Worms“. Worms bereitete mir vor einigen Jahren schon einigen Spielspaß. Bei Turtle Squad spielt man jedoch keine Würmer, sondern kleine Schildkröten. Mit einem eigenen Schildkröten-Team muss man nun andere Teams mit diversen Waffen bekämpfen und die Gegner ausschalten. Auch die Kreativität bei den Waffen hat Turtle Squad gut von Worms übernommen: Es gibt Ananas-Bomben etc. Das ganze Spiel wird auf einer simplen 2D Oberfläche gespielt und ist rundenbasiert.

Wer sich vor ein paar Jahren nicht schon an Worms satt gespielt hat, sollte dieses Spiel auf jeden Fall einmal antesten.

3. stern.de Bilder des Tages

Bei der App von stern.de handelt es sich um eine bloße Bildergalerie bei der jeden Tag die „Bilder des Tages“ gezeigt werden. Bei einem Klick auf die Bilder gelangt man selbstverständlich auf die stern.de Seite, auf der man weitere Informationen zu dem Bild findet.

Meiner Ansicht nach dient diese App nur zur Klick-Generierung für stern.de, und stellt für die User keinen besonderen Nutzen dar. Nichts desto trotz hat diese App jetzt schon mehr als 11000 User.

4. Mau Mau für alle

Mau Mau? Ja Mau Mau halt. Das Spiel kennt jeder. Viele mögen es. Ich mag es nicht. Zu unkompliziert. Naja bei der StudiVZ App kann man wenigstens mit Einsatz spielen. Soweit ich es mitbekommen habe handelt es sich jedoch nur um Spielgeld. Also nix von wegen reich werden mit StudiVZ…

Achja, das Spiel ist von der Optik her wohl für 12 jährige Mädchen hergestellt worden: Pinke Seepferde!

Das Spiel selbst stammt von der Firma Plinga. Diese hat auch Turtle Squad programmiert.

5. helfomat

Die Idee klingt nett: Verbündet euch um gemeinsam an sozialen Projekten teilzunehmen. Ich würde euch gerne noch genaueres erzählen, jedoch startet das App bei mir im StudiVZ leider garnicht erst. Das Prinzip sollte jedoch auch aus der App-eigenen Kurzbeschreibung klar werden: „Jeder kann helfen, aber erst gemeinsam sind wir richtig stark. Du interessierst dich für Kinderschutz, Menschen in Not, unsere Umwelt oder die Politik? Mit spendino ‚helfomat‘ kannst du dein Engagement in die Welt tragen und mit deinen Freunden teilen.“

Wenn es denn dann mal klappt, stelle ich mir die Idee schön vor, und sie mag dabei helfen unsere Welt ein bisschen sozialer zu machen. Wie viele User im Endeffekt aber wirklich an, vom dem App organisierten Aktionen, teilnehmen werden ist für mich jedoch sehr fraglich.

Hinter dem App steckt die Firma spendino. Sie betreibt Fundraising (Spendensammeln) per SMS. Mit verschiedenen Codes kann man verschiedene Geldbeträge an unterschiedlichste Organisationen spenden.

6. Brain Buddies

Brain Buddies widmet sich wohl den Gehirn-Jogging Fans. Der User wird in 4 Kategorien getestet. Rechnen, Sachen merken, Nummern aufsteigend anklicken und Zahnräder der richtigen Form zuordnen. Man kann sich mit verschiedenen Freunden messen und schauen wer am meisten Punkte erreicht hat. Das Spiel hat spaßpotenzial, vor allem weil nach mehrmaligem spielen immer neue Spiele der verschiedenen Kategorien freigeschaltet werden wenn man genügend Punkte erreicht.

Jetzt habt ihr einen kleinen Einblick in die verschiedenen Apps bekommen. Falls euch auch die restlichen Apps auch noch interessieren: Schreibt nen Comment und es gibt weitere short-reviews.

Advertisements

~ von Philip Hirschfeld - 8. Dezember 2009.

2 Antworten to “Ein paar neue StudiVZ Apps kurz vorgestellt”

  1. ganz geile review. war für nen kurzen moment tatsächlich versucht eins der apps zu testen, dann überwog meine unsympathie gegenüber studi der neugier ^^

  2. also ich hab mir die doko stube mal angeschaut, egtl ganz cool! am anfang nerven zwar die gäste etwas aber wenn man erstmal die besseren tische freigespielt hat kommen die nicht mehr rein und man hat seine ruhe. die regeln sind in der hilfe ganz gut zusammengefasst, sind diese turnierregeln vom doko verband.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s